Yamo logo
100% Bio & pflanzenbasiert
Ohne Zuckerzusatz
Vitaminschonend kaltgepresst

Wir lieben Lecker

Kein zugesetzter Zucker
Aus ganzem Bio Obst und Gemüse
Ohne Konzentrate
Kein versteckter Zucker
Pflanzenbasierte Produkte

Echte Eltern – echte Meinungen

"Seit der Kühlschrank mit yamo gefüllt ist, müssen wir uns keine Gedanken mehr machen. Frische Snacks stehen immer bereit!"

Daniel Steiner

Papa von Niklas
Buy One Save One
Für jedes verkaufte yamo Produkt landet eine Flasche weniger im Meer!
Wir arbeiten mit Partnern in Indien zusammen, um Plastik aus der Umwelt einzusammeln, bevor es den Ozean erreicht.
Mehr dazu

Hier findest du uns:

Our 15 Minutes of Fame

Nicht gefunden wonach du suchst?

Erfahre mehr darüber, wofür wir stehen.

Über uns
Fragen, die wir öfter hören

Wie werden meine yamo Produkte geliefert?

In Österreich bekommst du dein yamo-Paket jeweils am Donnerstag. Deine Produkte werden in einer Kartonschachtel mit wiederverwendbarer Isoliertasche und Kühlpads mit Primetime verschickt. Der Zustellzeitpunkt hängt von deinem Wohnort ab, erfolgt aber in der Regel zwischen 8 und 18 Uhr. Keine Sorge, solltest du mal kurzfristig nicht zu Hause sein. Der Paketdienst wird dein Paket an einer geeigneten Stelle deponieren. Hinweis: Sollten deine Produkte mal einen Tag später eintreffen, prüfe bitte kurz, ob die Kühlpads noch einen gefrorenen Kern enthalten und sich die Breie kühl anfühlen. Falls nicht, schreib uns bitte unter: support@yamo.bio und schicke ein Bild von der Kartonkiste mit.

Wie lange sind yamo Produkte haltbar?

Unsere Produkte sind immer mindestens einen Monat haltbar, oft sogar länger. Wichtig ist, dass unsere kaltgepressten Produkte (Quetschies, Babynahrung und yamoghurts) immer ausreichend im Kühlschrank gekühlt werden. Das genaue Haltbarkeitsdatum findest du jeweils auf der Verpackung. Unsere anderen Produkte für Kinder sind ungekühlt mehrere Monate haltbar. Auch hier findest du das exakte Haltbarkeitsdatum auf der Verpackung.

Mit welchen Bezahlungsmethoden kann ich bezahlen?

Zur Zeit kannst du folgende Zahlungsmethoden nutzen: - Kreditkarte (Visa, Mastercard) - Paypal - Rechnung Bei einmaliger Lieferung kannst du auch mit Klarna bezahlen.

Ich bin am Liefertag nicht zu Hause. Was nun?

Dein Paket wird dir mit DHL zugestellt. Zur Nachverfolgung erhältst du am Tag vor deiner Lieferung eine E-Mail mit dem Trackingcode. DHL organisiert die Pakete anhand der Zustelladresse und versucht jeweils eine "voraussichtliche Uhrzeit" der Zustellung anzugeben. Solltest du nicht zu Hause sein, kannst du DHL im erhaltenen E-Mail in nur wenigen Klicks eine Abstellgenehmigung erteilen. Drücke dazu auf den Trackingcode bzw. den "Hier verfolgen"-Button, scroll nach unten und dann auf "Jetzt Ablageort angeben". Um diese Abstellgenehmigung dauerhaft erteilen zu lassen, hast du die Möglichkeit, dich bei DHL zu registrieren und dies für alle Pakete zu hinterlassen. Für die Kühlung unserer Babynahrung ist es kein Problem, wenn du die Produkte erst am Abend in deinen Kühlschrank stellst.

Worauf legt yamo bei der Produktion wert?

Wir verfolgen eine umfassende Qualitäts- und Nachhaltigkeitsphilosophie. Wir verwenden nur frische, unbehandelte Bio-Rohstoffe und beziehen sie, wenn immer möglich, regional. Wir verarbeiten die Rohstoffe so schonend wie möglich und setzen keinerlei Zusatzstoffe ein (lt. Gesetz). Genauso wie du geben auch wir uns nur mit dem Besten für dein Kind zufrieden. ✔️ 100% natürliche und möglichst regional bezogene Zutaten ✔️ umweltschonende und sichere Verpackung ✔️ kein zusätzlicher Zucker ✔️ keine Zusatzstoffe ✔️ umfassende Qualitäts- und Nachhaltigkeitsphilosophie

Warum sind biologisch angebaute Rohstoffe besser für mein Kind als konventionelle?

Bei konventionellen Rohstoffen werden Pestizide und Herbizide eingesetzt, die deinem Kind schaden können. Bei biologisch angebautem Gemüse und Früchten ist der Einsatz von diesen Stoffen verboten und dieses Verbot wird streng kontrolliert. Darum verwenden wir für unsere yamo Produkte ausschliesslich Bio-Rohstoffe.

Wer entwickelt eure Rezepte?

Unsere Rezepte entwickeln wir immer zusammen mit Eltern, Ernährungsfachpersonen, Kitas, Kinderärztinnen und Kinderärzten. Bevor wir unsere Produkte in die grosse, weite Welt ziehen lassen, werden sie ausgiebig von unseren wichtigsten Experten getestet: Kinder und deren Eltern.
Du hast noch Fragen? Schreib uns eine Email oder klingel einfach durch: