Lieblingsessen Kinder

10 min zu lesen

Was essen unsere Kinder am Liebsten? Das beschäftigt uns Eltern immer wieder aufs Neue. Denn seien wir mal ehrlich, könnten unsere Kinder entscheiden, was jeden Tag so auf den Tisch kommt, wäre das nicht gerade abwechslungsreich, ausgewogen und immer gesund und ohne Zucker.

Pizza, Spaghetti & Fischstäbchen – Lieblingsessen von Kindern

Lieblingsessen Kinder Bild 1

Jedes Kind ist verschieden – selbstredend. Geht es aber ums Essen, sind sich Kinder meistens einig. Wir zeigen euch die beliebtesten Kindergerichte für große und kleine Kinder – viel Spaß beim kochen 🙂

Zeit für Pasta! Spaghetti oder Nudeln

Die meisten Kinder lieben Spaghetti, ob mit einer einfachen Tomatensoße oder mit Bolognese. Sie schmecken einfach lecker und es macht Spaß sie zu essen. Nudeln kann man schnell mal zu einem Auflauf mit verstecktem Gemüse zaubern. Ob mit Spinat, Paprika, Zucchini , Tomaten oder Pilzen, Käse darauf und fertig ist das leckere Pasta-Gericht.

Käsespätzle

Ein Muss für alle die Käse lieben, der Kombi aus Käse und Spätzle können auch die Kleinen nicht wieder stehen. Besonders lecker dazu: ein Gurken- oder Tomatensalat.

Chicken Nuggets – goldbrauner Knusperspaß!

Wenn es um Kindergerichte mit Fleisch geht, stehen die Chicken-Nuggets ganz oben. Richtig lecker werden Sie, wenn man die Nuggets selber macht. Und die Kleinen können dabei wunderbar helfen.

Kartoffelbrei

Kartoffelpüree geht eigentlich immer, ob pur oder lecker gestampft mit Möhren. Der Spaß beim Essen kommt hier auch nicht zu kurz, der Kartoffelbrei wird irgendwann zu einem Berg oder zu einem Krater geschaufelt.

Wiener Würstchen, Bratwurst, Mini-Würstchen

Diese Varianten von Würstchen sind bei den Kleinen besonders beliebt. Als fleischige Beilage kann, man mit Ihnen schnell ein leckeres Menü zaubern, was allen schmeckt.

Vielseitig und lecker: Pfannkuchen & Kartoffelpuffer

Welches Kind kann bei Pfannkuchen & Reibekuchen schon nein sagen. Sie werden am liebsten mit Apfelmus oder Zucker gegessen. Besonders lecker werden Pfannkuchen, wenn man feine Apfelscheiben in den Teig gibt und Apfel-Pfannkuchen daraus backt. Kartoffelpuffer kann man bei belieben auch abwandeln und geriebene Möhren oder Zucchini unter den Kartoffelteig mengen.

Feines Hühnerfrikassee mit Reis

Lecker cremige Soße zu einem zarten Hühnchen, das mögen die kleinen besonders. Perfekt abgerundet wird dieses Gericht durch ein buntes Gemüse aus Erbsen und Möhren in der Soße.

Lieblingsessen Pizza!

Pizza ist eines der Lieblingsgerichte von Groß und Klein. Lecker belegter Teig mit Tomatensoße und allem was man gerne drauf haben mag mit oder ohne Käse zu einer leckeren Pizza gebacken. Toppen kann man dies nur, wenn man die Pizza selber macht. Das ist gar nicht so schwer und es macht Spaß Sie zusammen zu machen.

Fischstäbchen

Fischstäbchen mit Spinat und Kartoffelbrei. Wer kennt dieses Gericht nicht und liebt es nicht genauso wie viele Kinder auch. Hier gilt dasselbe wie bei vielen Gerichten, selbst gemacht schmeckt am besten.

Nur noch Nudeln: Kann das gesund sein?

Natürlich wollen wir unsere Kinder gesund ernähren, dafür gibt es eine Menge Rezepte für ausgewogene Gerichte. Aber meist essen die Kinder nur das, was Ihnen schmeckt. Nudeln und Kartoffeln werden ohne Gemüse und Soße gegessen und Obst wird auch nur eine kleine Auswahl akzeptiert. Das ist weder gesund noch vielseitig. Gemüse, Salate und Aufläufe werden meistens verschmäht. Uns Eltern lässt das nicht selten verzweifeln, das einzige, was aber hierbei hilft, ist versuchen Gelassen zu bleiben.

Irgendwann fangen fast alle Kinder an, abwechslungsreicher zu essen. Voraussetzung hierfür ist natürlich, das man eine gesunde Ernährung auch selbst vorlebt. Immer wieder verschiedene Speisen anbieten, eventuell Gemüse mit den Kindern zubereiten, damit Sie sehen was Sie wirklich essen kann hier wirklich helfen. Wenn Kinder sehen das es bei den Eltern oder bei den großen Geschwistern schmeckt, wird das probieren der neuen Speisen für die Kleinen oft leichter.

Pro Tag sollten Kinder idealerweise fünf Portionen Obst, Gemüse und Salat essen, rät die Deutsche Gesellschaft für Ernährung. Ergänzend dazu kommen vier Portionen Brot, Getreide und Beilagen. Drei Portionen sollten aus Milchprodukten bestehen, eine aus Wurst, Fleisch, Fisch oder Ei. Süßigkeiten und Snacks sollten kleine Portionen sein, als Orientierung gilt eine Kinderhand.

Was wenn Kinder dann doch nur Nudeln essen wollen?

Im Alltag sieht es bei vielen Familien dann anders aus. Man macht sich die Mühe mit Gemüse und allem drum und dran zu kochen und dann werden doch wieder nur die Nudeln gegessen. Am beliebtesten Nudeln nur mit Käse, Butter oder Pesto. Verzweifelnd, aber wenn unsere Kinder mal nur Nudeln essen wollen, sollten Wir das akzeptieren. Wichtig ist hier, das Sie trotzdem was anderes essen und nicht bei der Nudel-Diät mitmachen. Sie werden irgendwann die Lust auf was Neues haben und dann können die Kinder bei den Eltern probieren.

Zusätzlich kann man die Kinder auch mit einbeziehen beim kochen, wie kann man zusammen das Essen bunter machen? Mit ein paar Erbsen oder Möhren oder etwas knalligem Mais? Das frühzeitige mit einbinden in die Essensplanung und -vorbereitung erspart uns Eltern etwas den Frust. Beim einkaufen können Sie Ihre Kinder mit entscheiden lassen, was Sie essen möchten. Zu Hause können die Kinder beim Kochen helfen, Gemüse kleinzuschneiden oder eine Soße umzurühren. Kinder die mithelfen dürfen, sehen wie das Essen zubereitet wird, meckern weniger am Essen herum.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:
Alle Beiträge sehen ⟶
Zoe von yamo
Zoe von yamo

Das yamo-Team rund um Zoe, bringt euch regelmässig informative Artikel, spannende Ideen und leckere Rezepte rund ums Thema Kind, Eltern und natürlich Ernährung.

1 Step 1

NEWSLETTER FÜR SUPERHELDEN
Nämlich für Mamas & Papas. Jetzt anmelden und profitieren!

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
FormCraft - WordPress form builder
ZAHLUNGSMÖGLICHKEITEN