Schnelle Gerichte für Kinder

8 min zu lesen

Kinder haben schon früh ihren eigenen Kopf was ihre Ernährung angeht. Deshalb bist du als Mutter oder Vater in Sachen Kreativität in der Küche gefragt. Dein Kind fordert nicht nur schmackhafte Mahlzeiten, sondern zudem Abwechslung. Da ist es kein Wunder, dass dir früher oder später die Ideen ausgehen.

Bei den Mahlzeiten für dein Kind ist es aber nicht nur wichtig, dass diese schmackhaft sind, sondern sie sollten zudem gesund und ausgewogen sein. Durch die richtige Ernährung kannst du dein Kind mit jeder Menge Vitamine und mit ausreichend Energie für seinen Alltag versorgen.

Gerichte für Kinder

Kinder lieben alles, was gut schmeckt und dabei gut aussieht. Die beliebtesten Kindergerichte sind neben Spaghetti und Fischstäbchen auch Pfannkuchen oder Pommes. Diese Gerichte schmecken deinem Kind zwar besonders gut, sind aber auf Dauer nicht gesund für dein Kind.

Versuche deinem Kind frisch zu kochen, sodass es mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt wird, die es benötigt. Bringe deinem Kind außerdem frühzeitig bei, dass Gemüse, Obst und Salat ebenso schmackhaft wie die klassischen Kindergerichte sein können.

Wechsel die Gerichte außerdem ab. Du musst nicht immer Fleisch oder Fisch servieren. Viele Kinder essen liebend gerne vegetarische Mahlzeiten. Mache es dir bei der Zubereitung einfach. Wichtig dabei ist nur, dass es deinem Kind schmeckt. Umso bunter der Teller ist, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass dein kleiner Schatz zugreifen wird.

Rezeptideen für Kinder

schnelle gerichte für kinder bild1

Entspanne dich! Dein Kind erwartete keine Sterneküche von dir. Du kannst es dir bei der Zubereitung der Rezepte für dein Kind ganz einfach machen. Probiere immer wieder unterschiedliche Obst- und Gemüsesorten aus.

Gerichte wie zum Beispiel ein Nudelauflauf eignen sich hervorragend für Kinder. In den Nudelauflauf kannst du eine Vielzahl unterschiedliches Gemüse integrieren. Dazu kannst du deinem Kind dann zum Beispiel einen bunten Salat servieren.

Ein Nachtisch muss nicht immer aus Pudding oder einem Eis bestehen. Joghurt mit frischen Beeren und etwas Honig schmeckt süß und ist dennoch gesund. Diese Art des Nachtischs versorgt dein Kind außerdem gleichzeitig mit wichtigen Vitaminen.

Als Mittag- oder Abendessen sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Bereite deinem Kind zum Beispiel eine leckere Gemüsepfanne zu. Diese schmeckt nicht nur lecker, sondern sieht auch noch schön bunt aus und animiert dein Kind deshalb besonders zum Zugreifen.

Ein beliebtes Kindergericht sind zum Beispiel auch Fischstäbchen. Indem du diese mit Kartoffeln und Spinat servierst, wird dein kleiner Schatz mit zusätzlichen Vitaminen versorgt.

In der Zubereitung der Gerichte kannst du ganz kreativ sein. Bereite die Gerichte so zu, dass sie deinem Kind schmecken und es zudem mit vielen wertvollen Vitaminen versorgt wird.

Plane die Woche

Ein Wochenplaner kann dir dabei helfen dein Kind mit ausgewogenen Mahlzeiten zu versorgen. Zusätzlich hilft dir ein Wochenplaner außerdem dabei, deine Einkaufsliste zu schreiben.

Im Internet kannst du viele Vorlagen in Sachen Wochenplaner finden. Mache es dir einfach und schreibe dir genau auf, wann du welches Gericht zubereiten möchtest. Ein Wochenplaner gibt dir außerdem die Möglichkeit den Überblick zu behalten. Du ersparst dir dadurch einiges an Zeit, weil du genau weißt, was du an welchem Tag kochen wirst.

Am besten setzt du dich einmal pro Woche hin und überlegst dir genau was du kochen möchtest. Trage das jeweilige Gericht dann direkt entsprechend in den Wochenplaner ein. Es ist sinnvoll, wenn du den Wochenplaner an dem Tag schreibst, bevor du deinen Wocheneinkauf erledigst.

Leckere Gerichte für Kinder

Kindergerichte müssen nicht immer fettig und ungesund sein. Die meisten Kinder lieben zum Beispiel Gerichte wie Kartoffelpüree oder Frikadellen. Diese Gerichte sind nicht nur schnell zubereitet, sondern zudem auch nahrhaft für dein Kind.

Serviere deinem Kind dazu leckeres Gemüse und schon hast du ein vollwertiges Gericht gezaubert. Für das Kartoffelpüree kannst du zum Beispiel auch Kartoffeln vom Vortag verwenden. Dadurch sparst du dir nicht nur Zeit, sondern zusätzlich auch Arbeit.

One Pot oder Pfannengerichte eignen sich ebenfalls gut für Kinder. Gerichte wie diese sind schnell zubereitet und zudem lecker. Indem du gesundes Gemüse darin zubereitest, nimmt dein Kind außerdem wertvolle Nährstoffe zu sich. Ein Kindergericht muss nicht aufwendig sein, sondern kann sogar richtig leicht und einfach in der Zubereitung sein.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:
Alle Beiträge sehen ⟶
1 Step 1

NEWSLETTER FÜR SUPERHELDEN
Nämlich für Mamas & Papas. Jetzt anmelden und profitieren!

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
FormCraft - WordPress form builder
ZAHLUNGSMÖGLICHKEITEN