So macht gesunde Ernährung Kindern Spaß

9 min zu lesen

Eine gesunde Ernährung ist sehr wichtig. Ob du Mama, Papa oder Babysitter bist, solltest du immer darauf achten, dass unsere Kinder stets genug Vitamine zu sich nehmen. Aber manchmal fällt es doch schwer, Kindern das gesunde Essen schmackhaft zu machen. Indem du Kinder beim Kochen, Zubereiten und Auswählen der Lebensmittel Teil haben lässt, kann es helfen, dass sie gesunde Ernährung plötzlich doch nicht mehr so langweilig finden.

Schau dir diese Tipps, gestellt von Babysits an und erfahre, wie du zu Hause oder bei deinem nächsten Babysitter Job das Essen zu einem spaßigen Erlebnis werden lassen kannst!

Eine kleine Küchenhilfe schadet nie

Ob Breie, Quetschies, Haferdrinks, yamoghurts oder ganz neu unsere Riegel für Kids – unsere  Produkte werden immer ganz frisch in der EU hergestellt.

Dabei verwenden wir wo möglich stets Zutaten von regionalen Bio-Bauern, um so Bio-Qualität zu garantieren. Dabei verzichten die Landwirte auf jegliche Hilfsmittel von aussen, wie beispielsweise chemisch-synthetische Düngemittel und gentechnisch veränderte Organismen (GVO).

 

So können Kinder in der Küche helfen

  • Gemüse wählen lassen
  • Gemüse waschen
  • Lasagne oder Auflauf zusammenstellen
  • Salatblätter in kleine Stücke reißen
  • Das Essen mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen
  • Erbsen, Kartoffeln und ähnliche Gemüsesorten pürieren
  • Zutaten umrühren
  • Ältere Kinder können Gemüse schneiden oder schälen
  • Schälchen für das geschnittene Gemüse rausholen
  • Tisch decken

Es gibt unzählige kleine Aufgaben, die Kinder in der Küche übernehmen können und dadurch viel mehr Spaß am Essen haben! Wenn sie Teil der Zubereitung sind, haben sie kreativen Freiraum, haben schnell ein Erfolgserlebnis und sind stolz auf ihre Leistung. Sie haben nicht mehr das Gefühl, dass ihnen gesundes Essen aufgezwungen wird und Obst und Gemüse scheinen doch nicht mehr so langweilig.

Das Auge isst mit

Man kennts, man steht gefühlt den ganzen Tag in der Küche, bemüht sich um eine leckere Mahlzeit zuzubereiten, nur um den Satz “Das will ich nicht essen!” zu hören. Die Kinder schätzen das Essen nicht und es wird nichts angerührt. Verständlich, dass man da an seine Grenzen kommt. Um diesen Frust zu umgehen, kann man Kindern bei der Zubereitung von Essen Teil haben lassen, oder einfach das Essen zu einem spaßigen Erlebnis machen!

Richte die Mahlzeiten auf besondere Art und Weise zu und die Kinder werden die Farben, die Konsistenz und die Formen des Essens ganz anders wahrnehmen und sogar Spaß beim Essen haben.

Stolz wie ein Pfau

Fangen wir mit einem sehr einfachen “Rezept” an. Hierfür brauchst du Trauben, Blaubeeren, eine Birne und eine Möhre. Schneide die Birne und die Trauben durch die Hälfte. Lege die halbe Birne auf den Teller und lege die Trauben wie die Federn einer Pfau um die Birne. Platziere Blaubeeren zwischen den Trauben, um den Federn mehr zu ähneln. Schneide anschließend einen Schnabel und Beine aus der Möhre. Und Tada! Du kannst Stolz wie ein Pfau sein.

Aus diesem kleinen Ding, wurde ein schöner Schmetterling

Um diese wunderschönen Schmetterlinge zu kreieren, braucht es lediglich ein paar Erdbeeren und frische Minze! Setze zwei Schnitte vom Boden der Erdbeere bis zum Stengel, ohne sie durchzuschneiden. Falte die Erdbeere auf und lege es auf einen Teller. Schneide paar Minzstängel und forme damit die Fühler des Schmetterlings. Schon hast du wunderschöne Erdbeer Schmetterlinge gemacht!

Weise wie eine Eule

Der Kopf besteht aus zwei spitze Ohren aus einer Gurke und Federn aus orangene Paprika. Hier kann man auch ganz leicht Babymöhren nehmen. Für die großen Augen der Eule kann man ein wenig schummeln: Fülle einfach zwei kleine Schälchen mit Sauerrahm um die Augen zu bilden und mit einer dünnen Tomatenscheibe, kann man die Pupillen formen. Schneide eine Gurke in dünne Scheiben und lege sie gereiht hin, um den Körper zu kreieren. Nun zum wichtigsten Teil der Eule: Die Flügel. Nimm ein paar rote Paprika Scheiben und Cherrytomaten und lege sie so hin, dass es den Flügeln einer Eule ähnelt. Endlich kann die Eule fliegen! Damit es auch wieder landen kann, braucht es ein paar Füße. Hierbei kann man ganz leicht übrig gebliebene orangene Paprika Stücke nehmen. Jetzt aber schnell servieren und das Gemüse in den Sauerrahm dippen bevor es wegfliegt!

 

gesunde ernaehrung kindern spass bild 4

Einfach kreativ sein

Deine Kreativität kennt keine Grenzen. Du kannst jede Art von Gemüse und Obst je nach Saison verwenden. Die Kinder können auch dabei helfen, die Tiere zusammenzustellen. Hier aber immer dran denken, dass beim Schneiden gewisse Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden müssen. Diese kreativen Ideen helfen den Kindern dabei, das Essen mit anderen Augen zu betrachten, Kochen unterhaltsam zu machen und neue Geschmäcker kennenzulernen. Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren!

Weitere Artikel zum Thema Nachhaltigkeit:

Alle Beiträge sehen ⟶
yamo

Das yamo Team liefert regelmässig informative Artikel, spannende Ideen und leckere Rezepte rund ums Thema Kind, Eltern und – du hast es erraten – Ernährung.

1 Step 1

NEWSLETTER FÜR SUPERHELDEN
Nämlich für Mamas & Papas. Jetzt anmelden und profitieren!

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
FormCraft - WordPress form builder