Abendessen für Kinder

15 min zu lesen

Du bist auf der Suche nach gesunden Abendessensideen für Kinder, die der ganzen Familie schmecken? Am besten sollten diese Rezepte einfach und schnell sein und Variationsmöglichkeiten für wählerische Esser bieten?

Dann bist du hier genau richtig gelandet. Neben den Vorteilen von gemeinsamen Essen bis hin zu einfachen, aber trotzdem ausgefallenen Abendessen-Ideen ist in diesem Artikel alles abgedeckt.

 

Abendessen mit der ganzen Familie

 

abendessen fuer kinder bild 1

Die Essenszeit ist ein wichtiger Bestandteil des Familienlebens und bietet neben einer gesunden Mahlzeit auch Gelegenheit für sinnvolle Gespräche und Familienbonding.

Einer der meist geäußerten Wünsche von Eltern für ihre Kinder ist, dass diese glücklich und gesund sein sollen. Und ist es nicht toll, dass man diesen Wünschen so schnell näher kommen kann? Denn schon alleine regelmäßige zusammen eingenommene Mahlzeiten können einen großen Unterschied im Wohlbefinden deines Kindes machen.

Wie alle anderen Verhaltensweisen auch, lernen Kinder, gut zu essen, indem sie uns beim Essen zuschauen. Deshalb ist es umso wichtiger, so oft wie möglich mit der ganzen Familie gemeinsam zu essen.

Auch Experten sind sich einig. Eines der wichtigsten Dinge, die du mit deinen Kindern tun kannst, ist mit ihnen zu Abend zu essen. Hier ein paar der wissenschaftlich fundierten Gründe, die nur ein paar der Vorteile des Familienessens aufzeigen. 

 


5 Gründe für das Familienabendessen

Regelmäßiges Abendessen mit der ganzen Familie führt zu …

… stärken Familienbeziehungen:

Gemeinsames Essen kann die familiären Bindungen stärken. Oft ist die Essenszeit die einzige Zeit, in der alle Familienmitglieder an einem Ort zusammen sind. Es bietet Kindern einen gemeinsamen, sicheren Raum, um Ideen innerhalb der verständnisvollen Gesellschaft der Familie zu diskutieren, und Eltern eine routinemäßige Zeit, um mit ihren Kindern in Kontakt zu treten.

… gesünderen Lebensmittelwahlen: 

Eine Umfrage aus dem Jahr 2000 ergab, dass Kinder, die regelmäßig mit ihren Familien zu Abend aßen, insgesamt viel häufiger zu Obst und Gemüse und seltener zu Softdrinks und Süßigkeiten griffen als Kinder, die beim Essen auf sich gestellt waren. Ihre Ernährung enthielt auch höhere Mengen an wichtigen Nährstoffen wie Kalzium, Eisen und Ballaststoffen – und weniger Transfette. Es wurde außerdem festgestellt, dass Familienessen sowohl Diskussionen über die Ernährung als auch die Bereitstellung gesunder Lebensmittel ermöglichen. Die ernährungsphysiologischen Vorteile zahlen sich auch nach dem Erwachsenwerden der Kinder aus: Junge Erwachsene, die als Kinder und Teenager regelmäßig Familienessen zu sich nahmen, waren seltener übergewichtig und ernährten sich, auch wenn sie bereits alleine Lebten, immer noch gesünder.

… steigert die Sprachentwicklung bei Kleinkindern:

Forscher fanden heraus, dass bei kleinen Kindern das Gespräch während des Abendessens den Wortschatz noch mehr steigert als das Vorlesen. Kleine Kinder lernten von ihren Eltern am Esstisch 1.000 seltene Wörter, verglichen mit nur 143 aus vorgelesenen Bilderbücher. Dies war für die Kinder auch später noch ein großer Vorteil, da Kinder mit einem großen Wortschatz früher und leichter Lesen lernen.

bietet die Chance in einem vertrauten Rahmen neue Lebensmittel zu entdecken

Familienessen haben sich als perfekte Gelegenheit für Eltern herausgestellt, Kindern verschiedenen neue Lebensmitteln zu servieren und somit ihren Geschmack zu erweitern. Diese sind im vertrauten Rahmen eher dazu geneigt Neues auszuprobieren als anderswo.

 … führen zu glücklicheren und ausgeglicheneren Kindern: 

Untersuchungen haben gezeigt, dass Kinder, die regelmäßig mit ihren Eltern essen, mit größerer Wahrscheinlichkeit emotional stark sind und eine bessere psychische Gesundheit haben. Jugendliche, die regelmäßig mit der Familie aßen, waren ebenfalls eher angepasst und verfügten über gute Manieren und Kommunikationsfähigkeiten. Dieser Effekt beschränkt sich nicht auf die Kinder – auch Mütter und Väter, die häufig mit ihren Familien aßen, waren laut Studien, im Vergleich zu Eltern, die dies nicht taten, glücklicher und weniger gestresst.

 

5 einfache und gesunde Rezepte fürs Abendessen mit Kindern

Hier noch die Top 5 unserer Abendessensideen für Kinder. Alle Rezepte können je nach Geschmack einfach und schnell abgewandelt oder auch zu vegetarischen beziehungsweise veganen Mahlzeiten umgewandelt werden.

 

Hawaii Toast mit Gemüsesticks und Dip

Zutaten:

Hawaii Toast

1 Packung Toast

1 Tube Tomatenmark

1 Dose Ananasscheiben

1 Packung Gouda in Scheiben

1 Packung Hühnerbrust in Scheiben (optional)

Gemüsesticks mit Dip:

2-3 große Möhren

1 Gurke

1 Paprika

1 Kohlrabi

Schmand

Gartenkräuter

Zubereitung:

Toaste zunächst die Toastscheiben im Toaster vor. Heize, währenddessen schon mal deinen Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vor. Bestreiche anschließend die Toastscheiben mit Tomatenmark. Dann ist es Zeit, sie zu belegen.

Hierbei können auch schon kleine Kinder gut mithelfen (Aber an diesem Punkt Vorsicht vor Ananasdieben, denn die wird gerne schon vor dem Backen vernascht, wenn du nicht aufpasst). Fangt mit der Hühnerbrust an, tut als Nächstes jeweils eine Ananasscheibe pro Toast darauf und gebt als Letztes den Gouda über das Ganze.

Dann musst du das Blech nur noch in den Ofen schieben und je nach Ofen 10-15 Minuten warten, bis der Käse geschmolzen ist.

In der Wartezeit kannst du die Gemüsesticks mit Dip Vorbereiten.

Schäle hierfür zunächst die Möhren und den Kohlrabi. Dann schneide alles in handliche Streifen. Mische anschließend den Schmand mit Gartenkräutern und einer Prise Salz (nach Geschmack).

Nun sollten die Toasts auch schon bald fertig sein. Vor dem Essen solltest du diese jedoch am besten noch ein paar Minuten abkühlen lassen, weil gerade die Ananas sehr heiß werden kann.

 

Geröstete Gemüsepommes mit veganen Nuggets oder Fischstäbchen

Zutaten:

1 Handvoll Kartoffeln

1 große Pastinake

2 Größe Möhren

1 Fenchel

1 große Süßkartoffel

1 EL Bratöl

Pommesgewürzsalz

1-2 Packungen vegane Nuggets oder Fischstäbchen

Zubereitung:

Heize deinen Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vor. Schäle und schneide dein Gemüse in Streifen. Gebe die Streifen in eine große Schüssel. Gebe das Bratöl dazu und vermische alles gründlich. Verteile das Gemüse nun auf einem Blech mit Backpapier.

Hierbei solltest du darauf achten, dass nicht aufeinander oder zu nah aneinander liegt, da die Pommes sonst nicht knusprig werden.

Verteile die veganen Nuggets oder Fischstäbchen auf einem anderen Blech. Backe das ganze ungefähr 20-30 Minuten, oder bis du siehst, das die Gemüsepommes schön knusprig sind.

Nehme die Pommes nun aus dem Ofen und gebe sie in eine Schüssel. Streue das Pommessalz drüber und Schüttel alles ordentlich durch, damit das Gewürz sich gleichmäßig verteilen kann.

 

Schnelle vegane Gemüsesuppe

Zutaten:

1 Handvoll Kartoffeln (kleingeschnitten)

2 große Möhren (kleingeschnitten)

3-4 Stangen Sellerie (kleingeschnitten)

1 große Zwiebel (kleingeschnitten

1 L Wasser

2EL Gemüsebrühe

2 Lorbeerblätter

1 Prise Pfeffer

Zubereitung:

Tue das Wasser mit dem klein geschnittenen Gemüse und all den anderen Zutaten in einen großen Topf. Bringe die Suppe zum Kochen und reduziere dann die Hitze, bis das Ganze köchelt. Lass es 20-30 Minuten auf niedriger Stufe köcheln, bis die Kartoffeln und Möhrenstücke weich genug sind.

Schon ist deine Gemüsesuppe fertig. Entferne vor dem Essen die Lorbeerblätter und lass die Suppe etwas abkühlen, bevor du sie deinem Kind servierst.

 

Gnocchi mit Tomaten, Mozzarella und Pesto

Zutaten:

2 Packungen Dinkel Gnocchi (oder andere Gnocchi)

1 Handvoll Cherry Tomaten kleingeschnitten

1 Mozzarella Kleingeschnitten

Grünes Pesto

Zubereitung:

Brate die Gnocchi mit etwas Öl in einer Pfanne an, bis sie goldgelb und etwas knusprig sind. Vermische nun in einer großen Schüssel die Gnocchi mit den klein geschnittenen Tomaten, Mozzarella und ein paar Löffeln Pesto (nach Geschmack). Schon ist das schnelle Abendessen fertig und kann serviert werden.

 

Mexicanische Burrito Wraps

Zutaten:

Wraps

1 Packung Vollkorn Wraps

1 Dose Chili Bohnen

2 Hühnerbrustfilets kleingeschnitten

Brathähnchen- oder Pirigewürzsalz

1 Packung geriebenen Mozzarella

Für die Guacamole

1 große oder 2 kleine Avocados

Eine handvoll Cherry Tomaten kleingeschnitten

Eine kleine Zwiebel gehackt

Saft einer halben Zitrone

Eine Prise Salz

Weitere Beilagen (optional)

Schmand

Salsa Soße

Zubereitung:

Brate zunächst die klein geschnittene Hühnerbrust mit dem Gewürz in einer Pfanne mit etwas Bratöl an. Tue die fertig gebratenen Hühnerbruststücken in eine Schüssel und stelle das Ganze zur Seite. Heize währenddessen deinen Backofen auf ca. 200 Grad Ober- und Unterhitze vor.

Schütte die Flüssigkeit der Chilibohnen weg. Püriere die Bohnen anschließen. Bestreiche nun deine Wraps jeweils mit einer Schicht Bohnenmus und streue etwas geriebenen Mozzarella-Käse darüber. Gebe die erste Ladung Wraps in den Ofen und backe Sie etwa 5-10 Minuten, bis der Käse geschmolzen ist.

Bereite in der Zwischenzeit deine Guacamole vor: 

Nehme deine reifen weichen Avocados und löffle das Fruchtfleisch aus der Schale in eine Schüssel.

Zerdrücke die Avocado mit einer Gabel. Gebe nun die klein geschnittenen Tomaten und Zwiebeln dazu. Bestreue alles mit einer Prise Salz und drücke eine halbe Zitrone darüber aus. Vermische das Ganze und schon ist deine Guacamole fertig.

Tue die gebratene Hähnchenbrust, die Guacamole, den Schmand und die Salsa Soße auf den Tisch. Jetzt kann jeder seinen ofenwarmen Wrap mit den Zutaten seiner Wahl belegen, einrollen und Essen.

Guten Appetit!

 

^

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:
Alle Beiträge sehen ⟶
Zoe von yamo
Zoe von yamo

Das yamo-Team rund um Zoe, bringt euch regelmässig informative Artikel, spannende Ideen und leckere Rezepte rund ums Thema Kind, Eltern und natürlich Ernährung.

1 Step 1

NEWSLETTER FÜR SUPERHELDEN
Nämlich für Mamas & Papas. Jetzt anmelden und profitieren!

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
FormCraft - WordPress form builder
ZAHLUNGSMÖGLICHKEITEN