Baby-Erinnerungen: 10 kreative Ideen um die Babyzeit festzuhalten

10 min zu lesen

Manchmal wünscht man sich, die kleinen Sonnenscheine würden für immer Babys bleiben. Es gibt so viele schöne Erinnerungen aus dieser Zeit, die man gerne festhalten möchte. Lass dich hier dazu inspirieren, wie du die unzähligen schönen Momente auf kreative Weise bewahren kannst.

Wenn dir die Ideen gefallen, findest du hier noch 10 weitere Ideen um Baby-Erninnerungen festzuhalten.

Idee 1

Halte tolle Momenten mit einer Poraroidkamera fest und hänge die Fotos auf. Natürlich lassen sich auch mit unserem täglichen Begleiter, dem Handys tolle Fotos machen, eine Polaroid Kamera bietet jedoch einen wesentlichen Vorteil, du hast die Bilder innerhalb weniger Sekunden ausgedruckt vor dir! Der besondere Moment ist somit festgehalten, kann aufgehangen oder aufgeklebt werden und verschwindet nicht in den Tiefen deiner Handyfotos.

woman taking photo

Idee 2

Führe ein Baby-Tagebuch, worin du alle deine Erlebnisse und Gefühle festhältst. Zu einem späteren Zeitpunkt, wirst du dich darüber freuen, auf deine Gedanken und Gefühle zurückschauen zu können und in vielleicht schon vergessenen Erinnerungen zu schwelgen.

reading

Idee 3

Kinder lernen jeden Tag Neues dazu, sie entwickeln nicht nur neue Fähigkeiten, sondern machen auch rasante äusserliche Veränderungen durch. Durch den stetigen Kontakt, übersieht man kleine Veränderungen schnell und nimmt gar nicht Alles so bewusst war. Mit dieser Idee, kannst du im Nachhinein betrachten, wie unglaublich die Veränderungen doch waren. Es ist ganz leicht, du brauchst lediglich ein gutes Gedächtnis und etwas Durchhaltevermögen! Mach jeden Tag ein kurzes Video und füge dann alle zusammen. So hast du auch nach einigen Jahren noch die Möglichkeit, die Verwandlung vom kleinen Baby bis zum Teenie zu betrachten!  Wenn du dran bleibst, könnte daraus ein solches Video entstehen:

Idee 4

Bewahre die Lieblingskleider und Spielsachen deines Babys auf und fülle damit eine Baby-Erinnerungs-Box. So kannst du sicherstellen, dass auch die damit verbundenen Erlebnisse vorhanden bleiben. Bild: Pinterest

memorybox

Idee 5

Mach und sammle kleine Sprachaufnahmen von dir, deinem Baby und deiner Familie und höre sie dir immer wieder wieder an.

cassette

Idee 6

Verewige die süssen kleinen Händchen und Füsschen deines Babys indem du Abdrücke davon machst, die du dann aufhängen oder ausstellen kannst. In einigen Jahren wird es kaum fassbar sein, dass die Hand vor kurzem noch ein klitzekleines Händchen war.

Idee 7

Wenn dein Baby aus seinen Stramplern raus wächst, nähe einen Kissenbezug, eine kleine Decke oder ein Plüschtier daraus. So gibst du nicht nur etwas Altem wieder neues Leben, sondern du kreierst auch einen neuen, potentiellen Lieblings Kuschelpartner!    Bild: Pinterest

mondkissen

Idee 8

Lasse deiner Kreativität freien Lauf und gestalte eine Collage aus Babyfotos, Söckchen und weiteren Erinnerungsstücken. Bild: Pinterest

shadowbox

Idee 9

Halte die Meilensteine deines Babys fest und klebe sie in ein Album. Das erste Mal alleine sitzen, die ersten Schritte, bis hin zum ersten Wort. Alles was zum erste Mal geschafft oder gerade neu gelernt wurde, kann festgehalten werden.  Bild: Pinterest

photoalbum

Idee 10

Behalte die kleinen Babyschühchen und mache daraus dekorative kleine Blumentöpfe. Auch hier erschaffst du ein tolles, spassiges Dekostück, indem du die nicht mehr genutztes Schühchen, in etwas neues verwandelst. Bild: Pinterest

plantshoes

Na, inspiriert? Wenn du eines dieser Projekte umsetzt, teile es mit uns auf Instagram oder erzähle uns davon in den Kommentaren. Viel Spass!

Deine Zoe

1 Step 1

NEWSLETTER FÜR SUPERHELDEN
Nämlich für Mamas & Papas. Jetzt anmelden und profitieren!

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
FormCraft - WordPress form builder
ZAHLUNGSMÖGLICHKEITEN