Babynahrung Test

23 min zu lesen

Die beste Nahrung für eueren Säugling ist und bleibt ohne Zweifel die Muttermilch. Doch leider klappt das Stillen nicht immer so, wie man es sich als frisch gebackene Mama wünscht. Und darüber hinaus möchte auch nicht jede Mutter stillen, ob nicht ganz oder gar nicht, aus welchen Gründen auch immer. Hier gibt es dann alternativ im Handel eine große Auswahl an Fertigpulver, aus dem Muttermilch-Ersatznahrung für Babys unterschiedlicher Altersstufen zubereitet werden kann. Hier achten wir als Eltern beim Kauf solcher Produkte auf höchste Qualität, schließlich geht es hierbei um die gesunde Ernährung unserer Allerkleinsten.

Pre Nahrung Test-Anfangsmilch

babynahrung test

Pre-Nahrung auch als Anfangsmilch oder Startmilch bezeichnet – ist für Babys von Geburt an geeignet, und zwar als alleinige Nahrung oder zum Zufüttern. Durch ihre Zusammensetzung gilt sie als Babynahrung, die der Muttermilch am ähnlichsten ist. Sie ist genauso dünnflüssig wie Muttermilch und ihr Eiweißgehalt ist dem der Muttermilch angepasst. Als einzigen Zucker enthält sie Milchzucker (Laktose), der Zusatz von anderen Kohlenhydraten ist verboten. In der Anfangsmilch darf enthalten sein:

  • Eiweiß
  • Milchzucker
  • Fettsäuren
  • Vitamine und Mineralstoffe
  • Enzyme und Aminosäuren
  • Öle die auf Pflanzen basieren

Auf die Verwendung von Konservierungs- oder Zusatzstoffen wird hier dagegen verzichtet. Wer seinem Baby Pre Nahrung füttert, kann davon ausgehen, dass es alle nötigen Nährstoffe erhält. Diese Ersatznahrung kann wie Muttermilch einfach nach Bedarf gefüttert oder zugefüttert werden. Hiervon abzugrenzen ist die 1-er Nahrung, diese sättigt mehr und ist durch ihre Zusammensetzung für Babys geeignet, die nach einem festen Rhythmus gefüttert werden sollen. Dann gibt es noch die Pre-HA-Nahrung, diese ist für Babys konzipiert, die besonders allergiegefährdet sind. Der Zusatz «HA» steht hier für hypoallergen.

Wann und wie sollte Pre Nahrung gefüttert werden?

Pre Nahrung kann dank ihrer Zusammensetzung, die dieser der Muttermilch gleicht, direkt schon nach der Geburt gefüttert werden. Sie ist für die Nutzung während der ersten vier bis sechs Lebenswochen konzipiert. Mit der Pre Nahrung erhält euer Kind sämtliche wichtige Immunfaktoren und Nährstoffe, die für seine Entwicklung besonders wichtig sind. Nach den ersten vier bis sechs Wochen könnt ihr auf Folgenahrung umstellen, dies ist aber nicht unbedingt notwendig. Es wird im allgemeinen von den Herstellern empfohlen , nicht über das erste Lebensjahr hinaus Anfangsmilch zu geben. Die Pre Nahrung eignet sich auch sehr gut zur Ergänzung zur Muttermilch. Diese sollte man aber wenn man stillt, erst dann zufüttern, wenn euer Baby bereits genug Muttermilch getrunken hat. Denn Muttermilch ist , durch ihre Natürlichkeit bedingt, immer zu bevorzugen. Wie lange man Säuglingsnahrung geben sollte, hängt immer von der Entwicklung eures Kindes ab. Wenn die Nährstoffe in der Nahrung irgendwann nicht mehr ausreichen, solltet ihr die Ernährung so langsam aber sicher umstellen. Viele Kinder kommen während der ersten Zeit sehr gut mit Pre Nahrung aus, andere Kinder forden dagegen sehr schnell etwas, dass sie besser satt macht.

Welche Arten von Pre Nahrung gibt es?

Standard Pre Nahrung: Die Basis dieser Pre Nahrung besteht aus Kuhmilch, die mit entsprechenden Nährstoffen angereichert wurde, so dass sie der Muttermilch sehr gleicht. Sie ist leicht zuzubereiten und für alle Säuglinge ohne gesundheitliche Einschränkungen.

HA Pre Nahrung: Eine hypoallergene Variante von Pre Nahrung. Ihre Grundlage besteht auch aus Kuhmilch, das darin enthaltene Eiweß wurde jedoch sehr viel kleiner aufgespalten und ist somit viel verträglicher für euer Baby. Hypoallergene Pre Nahrung ist damit eine gute Alternative für Säuglinge, die allergiegefährdet sind.

Pre Nahrung mit Prä- und Probiotika: Diese ist eine besondere Variante der Pre Nahrung, die zusätzlich mit Prä- und Probiotika angereichert ist. Genau diese Bestandteile sollen dabei helfen, das Immunsystem eures Kindes zu fördern und eine gesunde Darmflora ermöglichen. Sie ist aber leider weder für Frühchen noch für Allergiker geeignet.

Für welche Art der Milchnahrung ihr euch entscheidet, hängt von den Voraussetzungen ab. Ist es euer erstes Kind und es scheint gesund, könnt ihr die normale Standard Pre Nahrung ausprobieren. Wenn ihr dabei bedenken habt, könnt ihr euren Kinderarzt zurate ziehen. Entscheidet ihr euch eher für die Pre Nahrung mit Prä-und Probiotika, solltet ihr euch darüber im Klaren sein, dass sie ähnlich aufgebaut ist wie die Standard Pre Nahrung. Sie ist nicht für Allergiker geeignet, hilft eurem Baby jedoch dabei, ein gesundes Immunsystem aufzubauen. Es gibt Hinweise darauf, dass sie das Risiko für die Entstehung einer Neurodermitis senken kann. Es ist darüber hinaus aber unbekannt, inwieweit Prä-und Probiotika eine Wirkung auf die Gesundheit des Babys haben.

Worauf ist beim Kauf von Pre Nahrung noch zu achten?

Wenn für euch feststeht, welche Art von Pre Nahrung es werden soll, gibt es weitere Eigenschaften, die beim Kauf zu beachten sind. Hier gehören dazu:

Qualität: Anfangsmilch sollte Qualität besitzen, das ist selbstverständlich. Es gibt daher einige Produkte, die mit einem Qualitätssiegel ausgezeichnet sind. Außerdem gibt es Bio-Produkte, die ein Qualitätsversprechen besitzen. Hierbei ist wichtig, dass Lactose als einzige Art von Kohlenhydraten zum Einsatz kommt. Konservierungsstoffe, sowie Aromen und Farbstoffe sollten hingegen nicht enthalten sein. Einige Produkte sind sogar glutenfrei.

Geschmack: Es gibt natürlich Kinder, denen eine bestimmte Pre Nahrung besser schmeckt als eine andere. Dies kommt häufig daher, weil manche Produkte etwas süßer sind. Hier heißt es dann, ausprobieren, was eurem Kleinem schmeckt. Wichtig: Bei der Fütterung von HA Pre Nahrung, kann es vorkommen, dass euer Kind es nicht so gut annimmt. Denn diese ist in der Regel etwas bitterer, das kommt von dem Herstellungsvorgang.

Zubereitung und Haltbarkeit von Pre Nahrung

Jeder kennt es, wenn euer Baby Hunger hat, muss es meistens schnell gehen. Hierbei ist es sehr praktisch, dass Pre Nahrung in Pulverform angeboten wird und man dieses nur noch mit Wasser vermischen muss. Bei der Zubereitung gibt es mehrere Möglichkeiten:

Kalt oder warm: Die Zubereitung von Pre Nahrung ist problemlos Sie lässt sich mit kaltem oder warmen Wasser anrühren. Wichtig hierbei ist, dass das Wasser nicht zu heiß ist. Das Milchpulver enthält empfindliche Mineralstoffe, die bei großer Hitze zerstört werden. Passiert das regelmäßig, kann es zu einem Ungleichgewicht bei der Nährstoffversorgung kommen.

Tee, Tafelwasser oder Leitungswasser: Alle drei Flüssigkeiten sind für das Anrühren von Pre Nahrung geeignet. Beim Leitungswasser sollte es sich aber immer um frisches Wasser handeln. Ein geeignetes Mineralwasser ist mit dem Zusatz «Zur Herstellung von Säuglingsnahrung» gekennzeichnet. Ihr könnt Pre aber auch mit Fencheltee anrühren. Wichtig ist, dass ihr die Pre Nahrung mit dem Tee nicht verdünnt bzw. streckt, weil sonst das optimale Nährstoffverhältnis verloren geht.

Für die korrekte Zubereitung von Pre Nahrung, wird zunächst etwas heißes Wasser in die Flasche gegeben. Dazu kommt dann das Pulver, die Flasche wird verschlossen und geschüttelt, bis sich alles miteinander verbunden hat. Danach füllt ihr das Fläschchen bis zur gewünschten Menge mit heißem Wasser auf und schüttelt alles noch einmal gut durch. Grundsätzlich gilt, dass die Nahrung beim füttern im Idealfall eine Temperatur von 37 Grad Celsius besitzt. Dann hat die Pre Nahrung auch die Temperatur, die von Natur aus Muttermilch hat und lässt sich so angenehmer für euer Baby trinken. Bei der Haltbarkeit heißt es zu beachten, das bereits zubereitete Pre Nahrung in einer Flasche, von die euer Baby schon getrunken hat, nicht wieder aufgewärmt werden sollte. Am Sauger befinden sich nämlich, sobald euer Baby daraus trinkt, Bakterien, die sich im Lauf der Zeit vermehren. Durch «verunreinigte»Nahrung kann das Baby ernsthafte gesundheitliche Probleme entwickeln, denn gerade in den ersten Lebenswochen verfügt euer Baby nicht über ein ausgereiftes Immunsystem, dass mit diesen krank machenden Keimen fertig wird. In einem Flaschenwärmer hält sich die Pre Nahrung für etwa 30-60 Minuten, danach solltet ihr Sie nicht mehr eurem Baby füttern. Gleiches gilt für das Fläschchen, welches ihr auf der Küchentheke etwas stehen lasst. Wenn ihr unterwegs nicht auf vorbereitete Pre Nahrung zurückgreifen wollt, bieten sich noch weitere Möglichkeiten an. Hierzu könnt ihr einfach heißes Wasser in eine Thermoskanne füllen und dazu Pulver portioniert mitnehmen. Beides wird dann vor Ort, wenn ihr es braucht, miteinander vermischt und kann gefüttert werden.

 

Wie viel Pre Nahrung darf ein Baby zu sich nehmen?

Wenn euer Baby Muttermilch trinkt, darf es davon so viel haben, wie es möchte. Bei Pre Nahrung ist dies ähnlich. Es gibt zwar von den meisten Herstellern eine Tabelle mit Empfehlungen, doch reicht diese nicht immer aus. Es gilt grundsätzlich, dass es beim Füttern von Pre Nahrung ähnlich wie bei der Ernährung mit Muttermilch ist. Als Eltern müsst ihr nur darauf achten, was euch euer Baby für Signale gibt, denn es weiß genau wann es Hunger hat. Meistens lecken sich die Babys die Lippen, machen Saugbewegungen oder werden unruhig. Welche Signale das eigene Baby aussendet, sobald es Hunger hat, lernen Eltern relativ schnell. Stillkinder benutzen die Brust aber auch dazu, um sich zu beruhigen und nur an ihr zu nuckeln. Flaschenkinder sollten daher für diesen Zweck eher einen Schnuller bekommen. Was leider immer wieder untergeht ist, dass Muttermilch nicht den heranwachsenden Zähnchen schadet. Das Dauernuckeln an einem Fläschchen hingegen mit Pre Nahrung kann erheblichen Schaden an der Zahnsubstanz führen (Nuckelflaschenkaries).

Pre Nahrung wechseln – So macht man es richtig

Es kann vorkommen, das man die Pre Nahrung während der ersten sechs Wochen wechseln muss. In der Regel ist dies ohne Probleme möglich, da die Zusammensetzung gesetzlich geregelt ist. Es gibt aber kleinere Unterschiede, sodass ein behutsamer Wechsel auf ein neues Produkt sinnvoll ist. Um euer Baby möglichst schonend umzugewöhnen, wechselt ihr einfach schrittweise eines oder mehrere Fläschchen gegen das neue Produkt aus. Und wenn die neue Pre Nahrung gut vertragen und akzeptiert wird, könnt ihr nach einigen Tagen den vollständigen Wechsel auf das neue Produkt beenden.

Die beste Pre-Milch

Hier findet ihr eine Auflistung von Pre-Milch, die unserer Meinung nach die besten sind.

Hipp Milchnahrung, Pre HA Combiotik

Mit allergenarmen Eiweiß-reduziert das Allergierisiko auf Milcheiweiß. Mit einer einzigartigen Kombination wertvoller Inhaltsstoffe: natürliche Milchsäurekulturen, LCP (Omega-3 und-6) und wertvolle Ballaststoffe (GOS). Von Geburt an als alleinige Nahrung oder zum zufüttern zu Muttermilch. Kann wie Muttermilch nach Bedarf gegeben werden – so oft und so viel wie euer Baby trinken möchte. Mit Omega 3 Fettsäuren (ALA)- wichtig für die Entwicklung von Gehirn- und Nervenzellen.

Humana Anfangsmilch PRE

Die Anfangsmilch PRE eignet sich zum Zufüttern zur Muttermilch oder als alleinige Milchnahrung, wenn Sie nicht stillen-von Geburt an. Wie Muttermilch enthält das Milchpulver die wichtigsten Ballaststoffe GOS (Galacto-Oligosaccharide) sowie lediglich Lactose als Kohlenhydrat. Langkettige, mehrfach ungesättigte Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren sind in der Babymilch besonders wichtig.

Milupa Milumil HA PRE, Babynahrung für allergiegefährdete Babys von Geburt an

Milupa milumil HA Pre ist allergenarm durch schonend aufgespaltenes Eiweiß und enthält wichtige Nährstoffe abgestimmt auf das Alter eures Babys. Enthält nur Lactose. Kann – wie Muttermilch – so oft und so viel je nach Bedarf eures Babys gegeben werden. Mit LCP (langkettige, mehrfach ungesättigte Omega 3 & 6 Fettsäuren) und GOS/FOS (Galcto- und Fructo-Oligosaccharide) einer patentierten Ballaststoffmischung. Als alleinige Nahrung oder zum Zufüttern, bis zum Ende des Flaschenalters geeignet. Im Anschluss an das Stillen oder einer anderen Säuglingsnahrung.

Bebivita Pre Anfangsmilch – von Geburt an

Gut zum Zufüttern. Enthält nur Lactose. Auch als alleinige Flaschenernährung. Nur sorgfältig ausgewählte und streng kontrollierte Zutaten. Ständige Überprüfung während der Produktion.

Die beste Anfangsmilch Pre

Hier wieder eine Auflistung der unserer Meinung nach besten Anfangsmilch Pre.

Bebivita Milchnahrung 1

Von Geburt an als alleinige Nahrung oder zum Zufüttern zum Stillen. Im Anschluss an Bebivita Pre oder jede andere Säuglingsanfangsnahrung. Enthält zusätzlich ausgewählte Stärke und ist dadurch gut sättigend und angenehm sämig. Enthält DHA (ab 02.2020 gesetzlich für Säuglingsnahrung vorgeschrieben). 20 Jahre Markenqualität.

Humana Anfangsmilch PRE

Die Anfangsmilch PRE eignet sich zum Zufüttern zur Muttermilch oder als alleinige Milchnahrung, wenn Sie nicht stillen – von Geburt an. Wie Muttermilch enthält das Milchpulver die wichtigen Ballaststoffe GOS (Galacto-Oligosaccharide) sowie lediglich Lactose als Kohlenhydrat. Langkettige, mehrfach ungesättigte Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren sind in der Babymilch besonders wichtig.

Aptamil Pronutra-ADVANCE PRE

Aptamil PRE von Geburt an Anfangsmilch ist besonders auf die Bedürfnisse eures Babys in der jeweiligen Entwicklungsphase abgestimmt. Enthält eine patentierte Ballaststoffmischung und LCPs- langkettige, mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die Babys in den ersten Monaten nicht ausreichend selbst bilden können.

Bebivita PRE Hypoallergene Anfangsmilch

Bebivita PRE HA enthält allergenarmes Eiweiß, d.h. es wird in kleine, allergenarme Bausteine aufgespalten und verringert so das Allergierisiko. Wie Muttermilch enthält auch Bebivita PRE HA als einziges Kohlenhydrat Lactose und eignet sich daher auch zum Zufüttern neben dem Stillen. Bebivita PRE HA ist streng kontrolliert und entspricht in der Zusammensetzung den gesetzlichen Vorschriften.

Du fandest den Artikel hilfreich und würdest gerne noch mehr Beiträge zu ähnlichen Themen lesen? Dann guck gerne in unserem yamo Blog vorbei. Dort findest du Informationen und Wissenswerten rund ums Thema Schwangerschaft, Babys, Ernährung und noch vieles mehr.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:
Alle Beiträge sehen ⟶
Zoe von yamo
Zoe von yamo

Das yamo-Team rund um Zoe, bringt euch regelmässig informative Artikel, spannende Ideen und leckere Rezepte rund ums Thema Kind, Eltern und natürlich Ernährung.

1 Step 1

NEWSLETTER FÜR SUPERHELDEN
Nämlich für Mamas & Papas. Jetzt anmelden und profitieren!

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
FormCraft - WordPress form builder
ZAHLUNGSMÖGLICHKEITEN